Denkmalpfade

Der Heimat- und Burgverein hat 2005 vier Denkmalpfade durch unser Dorf ausgearbeitet. Die Rundgänge führen durch das Ober- und Unterdorf sowie hinab zur Ruhr zu lokalen Besonderheiten, die für den Stadtteil einmal eine gewisse Bedeutung hatten. Soweit die Gebäude oder Einrichtungen noch vorhanden sind, sind sie mit Denkmal-Logos versehen: An ausgewählten Stellen sind zusätzlich Denkmal-Tafeln angebracht, die über diesen Standort mehr Informationen und historische Bilder bieten.

 

Es gibt bisher folgende Tafeln:

  • Zeche Theodor (51°25'13.5"N 7°05'45.0"E)
    In der Charlottenstraße, einst Maschinenhaus der Zeche Theodor
  • Evangelische Schule (51°24'50.0"N 7°07'42.1"E)
    Vor der ersten Schule des Ortes im Rosental, z. Zt. in Überarbeitung
  • Heinrich Kämpchen (51°25'10.0"N 7°07'25.6"E)
    Am Standort des Geburtshauses von Heinrich Kämpchen, des berühmtesten Sohnes dieses Ortes, in der Burgstraße
  • Bahnhof Altendorf (51°25'28.9"N 7°06'54.3"E)
    Am ehemaligen Bahnhofsgebäude „Altendorf-Ruhr“ beim Raiffeisenmarkt an der Holteyer Straße
  • Wasserturm / Windmühle (51°25'06.3"N 7°06'00.7"E)
    Am Standort des früheren Wasserturms in der Straße „Am Wasserturm“ mit Hinweisen auf Wasserturm, Windmühle und Fußballplatz
  • Zechenbrücke (51°25'30.2"N 7°08'08.0"E)
    Am Bootshaus der Rudergesellschaft Linden-Dahlhausen mit Hinweisen auf den früheren Ruhrverlauf, auf die Zechenbrücke von 1863, das Stollenmundloch der Zeche Altendorf, auf die Rheinische Eisenbahn-Gesellschaft, die eine Strecke hier baute und auf das Klärwerk
  • Zentrum Oberdorf (51°24'53.3"N 7°06'24.1"E)
    An der Gaststätte „Im Stiefel“ mit Hinweisen auf dieses frühere Zentrum des Oberdorfes
  • Gemeindehaus (51°24'59.3"N 7°07'06.2"E)
    Am neuen Ärztehaus mit Hinweis auf das hier abgerissene „Gemeindehaus“ der Gemeinde Altendorf-Ruhr
  • Zentrum Unterdorf (51°25'00.1"N 7°07'17.6"E)
    An der Geno Bank gegenüber des REWE-Marktes mit Hinweisen auf die Vergangenheit dieses Platzes
  • Herz-Jesu Kirche (51°24'55.0"N 7°06'51.2"E)
    An der katholischen Herz-Jesu Kirche
  • Stollenmundloch Altendorf 1863 (51°25'33.3"N 7°08'00.7"E)
    Am Stollenmundloch "Altendorf 1863" mit Informationen über den Schacht Rochussen und den Kohlentransport mittels Schiffen und Eisenbahn
  • Jesus-lebt Gemeindezentrum (51°25'04.7"N 7°06'53.7"E)
    Am evangelischen Jesus-lebt Gemeindezentrum
  • Horster Schleuse (51°25'43.3"N 7°06'47.2"E)
    Auf der Burgaltendorfer Ruhrseite mit Informationen über die Schiffbarmachung der Ruhr und die auf der gegenüberliegenden Seite befindlichen Sehenswürdigkeiten der Wassermühlen, der Karbidfabrik, der Zeche Wohlverwahrt, des Wasserkraftwerks und der Villa Vogelsang. Gemeinschaftsprojekt mit dem Steeler Archiv e.V.

(Stand: Februar 2021)

 

Die Denkmalpfade als .gpx-Dateien zum Download

Denkmalpfad 1

Das Oberdorf - Süd

Denkmalpfad 1.gpx
GPS eXchange File [9.4 KB]

Denkmalpfad 2

Das Oberdorf - Nord

Denkmalpfad 2.gpx
GPS eXchange File [8.5 KB]

Denkmalpfad 3

Das Unterdorf - Nord

Denkmalpfad 3.gpx
GPS eXchange File [10.3 KB]

Denkmalpfad 4

Das Unterdorf - Süd

Denkmalpfad 4.gpx
GPS eXchange File [7.1 KB]
Karte Denkmalpfade zum Download
Karte Denkmalpfade.jpg
JPG-Datei [1.6 MB]