#StayHome

21.04.2020

Absage HBV-Veranstaltungen ab Mai 2020


Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren,
liebe Heimat- und Burgfreunde,
dank der klugen Beratung durch die Wissenschaftler, der verantwortlichen, gemeinsamen und parteiübergreifenden Entscheidungen unserer Bundes-, Landes- und Lokalpolitiker und vor allem dank unser aller verständiges Mitmachen scheint es zu gelingen, die CORONA-Gefahr kontrollierbar zu machen. Aber noch gibt es kein Medikament, noch lauert das Virus überall. Wir dürfen deshalb keinesfalls zu früh leichtfertig und leichtsinnig werden - obwohl Ihnen ebenso wie mir und allen anderen der Verzicht auf soziale Kontakte in der Familie, zu Freunden, zu Kollegen und anderen ein großes Opfer abverlangt. Wir alle möchten wieder ‘raus, uns mit anderen treffen, an Veranstaltungen teilnehmen – aber dürfen und sollten es nicht!
Bitte nehmen Sie deshalb mir und meinen Vorstandskolleginnen und –kollegen ab, dass es uns im Rahmen unseres Mitverantwortungsempfindens zwar leicht fällt, aber persönlich doch schmerzt, die für die kommenden Monate geplanten Veranstaltungen des Heimat- und Burgvereins Burgaltendorf weiter absagen zu müssen.
Im Detail sieht das wie folgt aus.

 

Burgöffnung und Burgwächter-Dienst
Nicht nur an Wochenenden, sondern neuerdings jeden Tag sind viele neugierige Besucher auch von Fern an der Burg – schade, dass wir ihnen unseren Turm immer noch nicht öffnen dürfen. Wir müssen hier eine entsprechende Freigabe des Essener Ordnungsamtes abwarten – die vielleicht aber sogar kurzfristig kommen wird. Ob und wie wir dann eventuelle Abstands- oder gar Hygiene-Auflagen erfüllen müssen, ist noch unklar.
Wenn aber, dann benötigen wir unmittelbar wieder Freiwillige für das „Burg-Sitting“, die den Turm an gut 40 Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von Juni bis Oktober nachmittags von 15 bis 17 Uhr öffnen und bewachen. Wir werden dann rechtzeitig mit einer Abfrage auf Sie zukommen, ob Sie Zeit und Lust dazu haben - vielleicht reservieren Sie sich in Ihrem Kalender schon Termine – oder melden Sie sich gern auch jetzt schon direkt bei uns mit Ihrem Terminangebot (0201- 58 02 21 oder gimbel@hbv-burgaltendorf.de).

 

Wanderungen
Wir wissen, dass viele von Ihnen sie vermissen – aber im April, Mai und im Juni werden seitens des Heimat- und Burgvereins keine Rund- und auch keine Sternwanderungen stattfinden.
Die gute Nachricht: Unsere Wanderführer haben den Wanderplan für das zweite Halbjahr längst fertig in der Schublade – wir sind von heute auf morgen startbereit. Wenn die Umstände es wieder erlauben, in Gruppen durch die frische Luft zu wandern, informieren wir Sie sofort.

 

Jahreshauptversammlung
Laut Satzung sind wir verpflichtet, einmal jährlich eine Mitgliederversammlung abzuhalten. Sie ist diesmal besonders wichtig, weil der Vereinsvorstand komplett neu gewählt werden muss. Klassisch findet sie seit vielen Jahren in der jeweils letzten Mai-Woche statt.
In diesem Jahr müssen wir sie angesichts des aktuellen Versammlungsverbotes auf das letzte Quartal verschieben. Die derzeitigen Vorstandsmitglieder bleiben bis zur Neuwahl in ihrem Amt.

 

Veranstaltungen
Ab Mai sollte unsere musikalisch-literarische Reihe „Texte und Töne im Turm“ in die Saison starten – das klappt natürlich nicht. Wir haben alle Künstlerbuchungen storniert – nur die für August und September haben wir uns in der Hinterhand noch offen gehalten – vielleicht klappt das ja?
„Großveranstaltungen“ sind nach derzeitigem Stand bis Ende August nicht erlaubt. Ob diese Regelung verkürzt oder verlängert wird, ist derzeit nicht abzusehen. Allerdings müssten in diesen Tagen für die Durchführung vertragliche und andere finanzielle Verpflichtungen eingegangen werden. Dies ist für uns derzeit nicht zu verantworten.
Unser für das erste Septemberwochenende rund um die Burg geplante Ritterfest haben wir deshalb abgesagt. Ob und wie die BurgWeihnacht, der kleine Weihnachtsmarkt auf der Vorburg, am ersten Adventswochenende stattfinden kann, wird zur Zeit von den Verantwortlichen im Dorf beraten. Wir hoffen alle, dafür eine schubladenfertige Lösung zu finden.

 

„Die Burg ruft!“
Unbetroffen von den Auflagen gehen unsere handwerklichen Arbeiten an der Burg weiter und voran. Da gibt es wie jedes Jahr und Frühjahr einiges zu tun.
Bereits in der vergangenen Woche hat unser Arbeitsteam zum ersten Mal in dieser Saison die Burgmauer-Bepflanzung gegossen – viertausend kleine Setzlinge aus unserer Aktion des vergangenen Jahres müssen auch in diesem Jahr wieder durch das trockene Sonnenwetter gebracht werden. Diese Woche geht’s damit weiter.
Wir müssen dem Unkraut zu Leibe rücken, putzen, ausbessern, reparieren. Gut fünfzig Meter der Mauerkronen sind beschädigt, die Lichterkette auf dem Turm ist defekt, Warnschilder müssen aufgestellt werden und vieles mehr – alles unter Beachtung der Vorschriften.
Wenn Sie Lust haben, uns in dieser Zeit handwerklich an der Burg zu helfen, melden Sie sich doch einfach mal (0201 - 85 75 309 oder jmenzel@hbv-burgaltendorf.de), um zu besprechen, wie und wann Sie mitmachen können.

 

Die Absage unserer Veranstaltungen bis auf weiteres ist für uns alle bedauerlich, aber notwendig und sinnvoll. Uns allen ist wegen der Kontakteinschränkungszeit schon in diesen Tagen nach Geselligkeit und Nähe. Aber der Kampf gegen das Virus ist noch nicht vorbei oder gar gewonnen – auch nicht in unserem Dorf. Woanders ist auch Corona.
Husten und niesen Sie weiterhin in die Armbeuge, auch wenn Sie eine Maske tragen.
Werden Sie nicht leichtfertig, auch wenn Sie das schöne Wetter dazu verleitet.
Nehmen Sie die Lockerungsmaßnahmen nicht zu locker, auch wenn es Sie reizt.
Bitte halten Sie weiter durch, gehen Sie weiterhin keine Risiken ein, bleiben Sie achtsam.

Und gesund und munter.
Mit herzlichem, heimatlichem Gruß im Namen des Vorstandes


Rolf Siepmann
______________________________________________________________________________________
Heimat- und Burgverein Burgaltendorf e.V.
Erster Vorsitzender / Presse & Marketing Rolf Siepmann
Burgstr. 53d , 45289 Essen-Burgaltendorf
0201 - 85 75 309 oder 57 11 06
siepmann@hbv-burgaltendorf.de
www.hbv-burgaltendorf.de

1166: Die erste Erwähnung von "villa Aldendorpe"

Seit wann gibt es eigentlich "unser" Burgaltendorf?

Was wissen wir darüber? Und warum haben wir überhaupt in 2016 das 850-jährige Jubiläum gefeiert?

Informationen darüber können Sie hier nachlesen!

In eigener Sache:


Wir sind immer auf der Suche nach historischen Aufnahmen und Dokumenten, die uns helfen, unser Dorf und seine Geschichte anschaulicher darzustellen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter info@hbv-burgaltendorf.de